100 Jahre Islam

Es war einmal vor langer Zeit… so beginnt nun mal jede Sage – aber hierbei handelt es sich um mehr als nur das, wenn auch sagenhaft! Denn vor rund einem Jahrhundert wurde der Islam in Österreich als Religionsgemeinschaft anerkannt. So erhielten Musliminnen und Muslime viele Rechte, vor allem aber auch den Schutz durch die damalige Monarchie und heutige Republik!
Die Anerkennung des Islams und die Gleichstellung mit anderen Religionsgemeinden war die Grundlage für eine transparente, nachhaltige Entwicklung: neben der Islamischen Glaubensgemeinschaft (IGGiÖ) als Vertretung, genießen MuslimInnen in Österreich den Religionsunterricht in der Schule und fühlen sich hier auch zuhause.
Denn dort wo man sich wohl fühlt, wo der Lebensmittelpunkt liegt, dort wo man anerkannt wird und alle Freiheiten zum Leben hat, dort ist man gern zuhause.

Wie die Zeit vergeht! Nicht für uns…wir wollen hundert Jahre danach mit dem „Muslim Festival“ dieses besondere Ereignis noch einmal kräftig feiern. Das „Muslim Festival“ ist nicht nur ein Zeichen der Dankbarkeit, es markiert auch den Beginn eines weiteren, viel versprechenden Jahrhunderts!